Musikalische Elementarerziehung am Tasteninstrument

Kurs für 4-6 jährige

Bei der „Musikalischen Elementarerziehung für 4-6 jährige“ handelt es sich um eine ganzheitliche Förderung Ihres Kindes. Die Besonderheit ist die Verbindung von Hören – Singen (auf Notennamen – Solfège) – Spielen (auf einem Tasteninstrument). Die konsequente Anwendung dieser Lernemethode und die sorgfältige Wiederholung der Lernschritte geben Ihrem Kind die Möglichkeit, bemerkenswerte musikalische Fähigkeiten zu erwerben und zu entwickeln, die zuerst in keinem anderen Unterrichtsprogramm erreicht werden können. Die spezielle fachliche Qualifikation unserer Lehrkräfte garantiert eine hohe Qualität des Unterrichts.

Das Lernziel: Nach zwei Jahren Unterricht ist Ihr Kind optimal auf das Erlernen eines anderen Instrumentes seiner Wahl vorbereitet. Es verfügt über ein sehr gut ausgebildetes musikalisches Gehör, kann Rhythmen und Tonhöhen erkennen (Noten lesen), versteht harmonische Zusammenhänge, kann sicher nach Noten singen, im Ensemble musiieren und beidhändig in den Tonarten C, G, F, Am und Dm spielen.

Wer kann mitmachen?

  • Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren

Unterrichtsdauer:

  • 45 bis 60 Minuten, abhängig von der Gruppengröße

Gruppengröße:

  • 5 bis 10 Kinder mit ihren Eltern

 

Kurs für Fortgeschrittene

Aufbauend auf der „Musikalischen Elementarerziehung am Tasteninstrument für 4 – 6 jährige“ vertieft dieses Unterrichtsprogramm das bisher Erlernte.

Selbstständiges Harmonisieren, eigenständige Melodievariationen, Transpondieren, das Spielen über 2 Oktaven sowie in verschiedenen Taktarten sind die besonderen Lernziele dieses anspruchsvollen Kurses.

Wer kann mitmachen?

  • Kinder im Alter ab 6 Jahren

Unterrichtsdauer:

  • 45 bis 60 Minuten, abhängig von der Gruppengröße

Gruppengröße:

  • 5 bis 10 Kinder mit ihren Eltern